Forschung im Straßenwesen (FoSt)

Dokumentation der laufenden Forschungsarbeiten im Straßenwesen

0607 302
Zukünftiger Aufbau der Verkehrsleittechnik gemäß den Technischen Lieferbedingungen für Streckenstationen (TLS)
3.367
IDN 708038
Forschungsstelle Heusch/Boesefeldt GmbH, Aachen
Bearbeiter Pögel, E.
Kaltwasser, J.
Auftraggeber Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen, Bonn
Stand Abschluss: August 2006

Ziel des Projektes war die plattformunabhängige Beschreibung der TLS-Daten in einer Datenbeschreibungssprache. Hierdurch soll die bisher in den TLS anzutreffende Vermischung von übertragungstechnischen und verkehrstechnischen/anwendungsbezogenen Festlegungen aufgelöst werden. Zunächst werden die Alternativen der zur Verfügung stehenden Datenbeschreibungssprachen analysiert und auf Grundlage einer Bewertung wird die Unified Modeling Language (UML) als Modellierungssprache ausgewählt. In dieser Sprache wird ein Systemmodell für die TLS erstellt und zwei UML-Profile - eins für die Datenmodellierung selbst und ein weiteres für die Rückwärtsabbildung auf die TLS 2002 - werden ausgearbeitet. Auf dieser Grundlage erfolgt die vollständige Modellierung der DE-Blöcke aus der TLS 2002. Abschließend werden die Möglichkeiten des Datenaustauschs mittels UML-Methodenaufrufen und Sequenzdiagrammen aufgezeigt. Alle genannten Ergebnisse stehen in elektronischer Form für die weitere Forschung und Entwicklung zur Verfügung. Insgesamt konnte nachgewiesen werden, dass die Modellierung der TLS-Daten in UML, unter Beibehaltung der Möglichkeit der Rückwärtsabbildung, vollständig machbar ist.

Veröffentlichung Pögel, E.; Kaltwasser, J.: Plattformunabhängige Modellierung der TLS-Daten. Bremerhaven: Wirtschaftsverlag NW, 2007, 43 S., 26 B, 10 T, 7 Q, Beilage: CD-ROM (Forschung Straßenbau und Straßenverkehrstechnik (BMVBS, Bonn) H. 956). - 978-3-86509-642-5

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account