Dokumentation Straße (DOK Straße)

FGSV-Referatedienst Dokumentation Straße zur Fachliteratur

PDF-Archiv der Aktualisierungen: Juni Mai April März Februar Januar Dezember November Oktober September August Juli

Zeitschriftenregister als PDF: Zeitschriftenregister 2019

Detailergebnis zu DOK-Nr. 75523

Machbarkeitsstudie über die Verwendung von Walzbeton mit recycelter Gesteinskörnung in der Tragschicht auf verkehrsschwachen Straßen (Orig. engl.: Feasibility study of roller compacted concrete with recycled aggregates as base layer for light-traffic roads)

Autoren J.P. Ayuso
I. Del Rey
A. Lopez-Uceda
J.R. Jiménez
A.P. Galvin
Sachgebiete 9.14 Ind. Nebenprodukte, Recycling-Baustoffe
11.3 Betonstraßen

Road Materials and Pavement Design 21 (2020) Nr. 1, S. 276-288, 7 B, 4 T, zahlr. Q

In der Studie wurde ein Walzbeton (WB) aus recycelten Gesteinskörnungen (RG) produziert. Die Gesteinskörnungen sind aus Bauschutt und Abbruchabfällen recycelt, welche einen geringen Zementanteil haben. Vorhergehende Forschungen bestätigen, dass RG günstige Eigenschaften in Tragschichten hervorrufen, wenn diese als Granulat oder leicht mit Zement behandeltes Granulat hinzugefügt werden. Weitere Studien zeigen auf, dass Walzbeton mit verschiedenen RG, zum Beispiel recyceltem Betonzuschlagsstoff (RBZ) oder recyceltem Straßenzuschlagsstoff (RSZ), möglich ist. In diesem Rahmen wurde die technische Machbarkeit von WB, welcher aus 100 % grobkörnigen RG besteht und einen geringen Zementanteil aufweist, als Tragschicht für verkehrsschwache Straßen festgestellt. Hierfür wurden zwei Arten von Walzbetonmischungen mit unterschiedlichem Zementgehalt, 150 und 259 kg/m³, hergestellt. Jede Walzbetonmischung besteht aus einer natürlichen Gesteinskörnung und drei unterschiedlichen RG: einer RBZ und zwei gemischten recycelten Gesteinskörnungen. Der Anteil der Keramikteilchen in der RG lag zwischen 2,5 und 23,4 %. Die mechanischen Eigenschaften (zum Beispiel Druckfestigkeit, Spaltzugfestigkeit und E-Modul) und das Schwinden bei Trocknung wurden untersucht. Bei einem höheren Keramikanteil nehmen die mechanischen Eigenschaften ab. Im Vergleich zu WB aus natürlicher Gesteinskörnung nahmen die mechanischen Eigenschaften von WB mit RG, welche den höchsten Keramikanteil hatten, um 30 % ab. Die Ergebnisse unterstützen die Umsetzbarkeit von WB, welcher aus 100 % grobkörnigen RG bei geringem Zementanteil besteht, für die Verwendung als Tragschicht von verkehrsschwachen Straßen wie Anwohnerstraßen, Bürgersteige und Fahrradwege.

 

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account