Dokumentation Straße (DOK Straße)

FGSV-Referatedienst Dokumentation Straße zur Fachliteratur

PDF-Archiv der Aktualisierungen: Juni Mai April März Februar Januar Dezember November Oktober September August Juli

Zeitschriftenregister als PDF: Zeitschriftenregister 2019

Detailergebnis zu DOK-Nr. 75517

Auswertung der Oberflächentextur von Asphaltbefestigungen mit digitaler 3D-Bildanalyse (Orig. engl.: Evaluating asphalt pavement surface texture using 3D digital imaging)

Autoren D. Chen
Sachgebiete 11.1 Berechnung, Bemessung, Lebensdauer
11.2 Asphaltstraßen

International Journal of Pavement Engineering 21 (2020) Nr. 4, S. 416-427, 16 B, 1 T, zahlr. Q

Die Oberflächentextur einer Straßenbefestigung spielt eine wesentliche Rolle bei der Wechselwirkung Reifen/Fahrbahn. Mit herkömmlichen Messverfahren kann die dafür notwendige Verteilungsfunktion der Textur nicht ermittelt werden. Dementsprechend wird in der im Bericht dargestellten empirisch-theoretischen Untersuchung eine dreidimensionale bildbasierte Texturanalysemethode entwickelt (3D-ITAM, image-based texture analysis method). Dieser Methode liegen 3D-Umformungs- und Spektralanalysetechniken zugrunde, mit denen die dreifarbigen digitalen Bilder bearbeitet werden. Für die erforderlichen Laboruntersuchungen wurden circa 60 verschiedene Asphaltmischgüter (Asphaltbeton, Splittmastixasphalt und Offenporiger Asphalt mit jeweils Varianten unter anderem des Gesteinskörnungsgemisches und der Mineralstoffart) mit einer kleinen Radwalze zu Platten verdichtet. Zur Validierung wurden auf diesen Probekörpern auch die Sandfleckmethode (SPM) und das Verfahren mit dem Hand-Push-Reibungstester (HFT) angewendet, auch wenn diese keine Verteilungsfunktion besitzen. Als Ergebnis zeigen sich gute Korrelationen zwischen den Ergebnissen der 3D-ITAM und denen der SPM und HFT.

 

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account