Dokumentation Straße (DOK Straße)

FGSV-Referatedienst Dokumentation Straße zur Fachliteratur

PDF-Archiv der Aktualisierungen: Juni Mai April März Februar Januar Dezember November Oktober September August Juli

Zeitschriftenregister als PDF: Zeitschriftenregister 2019

Detailergebnis zu DOK-Nr. 75532

Vergleichende Griffigkeitsmessungen mit dem Seitenkraftmessverfahren (SKM) und dem Surface Friction Tester (SFT)

Autoren M. Hase
A. Hase
H.-G. van Deel
Sachgebiete 11.0 Allgemeines (Merkblätter, Richtlinien, TV)
11.7 Flugplatzbefestigung
14.1 Griffigkeit, Rauheit

Straße und Autobahn 71 (2020) Nr. 4, S. 325-331, 10 B, 1 T, 8 Q

Neben vergleichsweise schnellen, lokalen In-situ-Messungen mit dem SRT-Pendelgerät und dem Ausflussmesser nach Moore zur Ermittlung der Griffigkeit hat sich im Straßenbau das Seitenkraftmessverfahren (SKM) durchgesetzt. Das Messverfahren und Anforderungen an das Messsystem sind in den Technischen Prüfvorschriften (TP Griff-StB (SKM)) geregelt. Es gibt bauvertragliche Anforderungen sowie eine Bewertung im Rahmen der Zustandserfassung und -bewertung für die mit dem SKM ermittelten Seitenkraftbeiwerte µSKM. Für Flugbetriebsflächen gelten die Regelwerke der ICAO oder der EASA, in denen das Seitenkraftmessverfahren keine Bedeutung hat. In den entsprechenden Regelwerken gibt es Anforderungen an die Griffigkeit, unter anderem für das auf Flugbetriebsflächen gängige Messsystem, den Surface Friction Tester (SFT). Im Rahmen einer groß angelegten Studie der Bundeswehr zum Griffigkeits- und Entwässerungsverhalten von Start- und Landebahnen im Hinblick auf die Gewährleistung sicherer Landeverhältnisse insbesondere für den Jetbetrieb wurden unter anderem vergleichende Griffigkeitsmessungen mit dem Seitenkraftmessverfahren und dem Surface Friction Tester auf insgesamt 22 unterschiedlichen Belägen, auf Flugbetriebsflächen sowie Straßen, durchgeführt. Die Ergebnisse dieser Vergleichsmessungen und die weiterhin rechnerisch ermittelten Zusammenhänge (Korrelationsgleichungen) zwischen µSKM- und µSFT-Werten sind Gegenstand des Fachbeitrags.

 

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account