Tagungsdokumentation online

Fachvorträge aus Tagungsbänden von FGSV-Veranstaltungen

FGSV-Nr. FGSV 001/24
Ort Leipzig
Datum 2012-10-16
Titel Postfossiler Verkehr und elektrische Mobilität
Autoren Univ.-Prof. Dr.-Ing. Felix Huber
Kategorien Deutscher Straßen- und Verkehrskongress
Einleitung

Den Übergang vom erdölgestützten zum postfossilen Verkehr kann man den Kräften des Marktes überlassen oder versuchen, ihn planerisch gestaltend zu begleiten. Der FGSV Querschnittsausschuss „Postfossiler Verkehr“ hat zur Abschätzung der Wirkungen solcher Entwicklungen ein „fore-“ und ein „back-casting-Szenario“ erarbeitet. Im „fore-cast-Szenario“ werden die Effekte aller Entwicklungen und Maßnahmen zusammengefasst, die heute absehbar sind und als wahrscheinlich angenommen werden können. Dem werden im „back-casting“ alle Maßnahmen gegenübergestellt, die nötig sind, um im Jahr 2050 das „– 80 % Treibhausgase“– Klimaziel zu erreichen. Die Maßnahmen und Effekte beider Szenarien werden vorgestellt und der Grad ihrer Zielerreichung wird dargelegt. Aus diesen Erkenntnissen werden Hinweise für die Strategiebildung zur Gestaltung des Übergangs zum postfossilen Verkehr abgeleitet.

PDF
Volltext

Die Kurzfassung dieses Vortrages ist als PDF verfügbar.

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account